Inspiration als Treibstoff für die Unternehmensentwicklung.

Reinhard Schauer von „Bergles & Schauer GaLaBau“ resümiert: „Es geht nicht darum, den Weg eines anderen Unternehmens zu kopieren, vielmehr wollen wir aus den Erfahrungen anderer lernen und Inspirationen für die eigene Weiterentwicklung gewinnen.“ Anfang Februar bin ich mit einer Gruppe von 13 Unternehmern* auf Reisen gegangen. Allesamt Mitglieder des Netzwerk Gärten e.V. Gemeinsam mit Sandra Kaiser, der Begleiterin des Netzwerks, stellte ich die Inspirationsreise in den Süden Deutschlands zusammen. Bereits in den ersten Gesprächen erkannte ich: Diese Unternehmer* wissen wovon sie sprechen. Ihre Betriebe scheinen bereits weit entwickelt. Die Mitarbeiter spielen eine gewichtige Rolle. Ich freu

Warum sollte man überhaupt auf Führungskräfte verzichten?

Vorweg: Ich bin nicht kategorisch gegen Hierarchie. Wenn ich in diesem Zusammenhang von Führungskräften spreche, dann spreche ich in erster Linie von formalen Führungskräften. Sprich Menschen, denen ein Stück Papier mit einem Titel dazu verhilft über andere Menschen Macht ausüben zu können. Anlass für diesen Artikel ist die intensive Diskussion mit einem Leser meines letzten Buches „Chef sein? Lieber was bewegen. Warum wir keine Führungskräfte mehr brauchen!“. Der Leser ist Geschäftsführer. Was ihn auszeichnet, ist, dass er Bezug auf ein System nimmt, das mir nur selten im Vergleich begegnet – Krieg und Frieden. Nachfolgend können Sie als stilles Mäuschen der Unterhaltung beiwohnen. Die Text

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
RSS Feed
  • Facebook Basic Square
Folgen Sie uns!

© 2017 - 2020 von Joan Hinterauer, Salzburg (AT) & Gebhard Borck, Pforzheim (DE)

        

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via rueckenwind@perspektivreise.de

  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon