Suche
  • Joan Hinterauer

Ist denn da schon Perspektivreise?


Joan:

Ich erinnere mich noch gut an die Dachterrasse des CoWorking Spaces, in dem wir uns kennen lernten. Die gemeinsamen Erfahrungen flogen nur so durch den Raum. Natürlich gelingt Organisation mit allen. Formale Hierarchie ist so 20. Jahrhundert. Gerade kleine und mittlere Firmen, haben noch den Kontakt zu ihren Menschen. Für sie ist der Weg zum kollaborativen Erfolg so kurz. Eigentümer können Beispiele besuchen, die es ihnen vormachen. Den Feststellungen folgten all die uns bekannten Methoden, Konzepte und Technologien, um diesen Erfolg zu erreichen. Einige Stunden voller Euphorie mündeten in Ernüchterung. Das alles ist für mittelständische Geschäftsführungen unnütz. Sie brauchen zuerst Klarheit über den persönlichen Entwicklungsweg. Ihnen fehlt ein emotional lebendiges Erlebnis wohin die Reise für sie selbst und den Betrieb geht. Ein konzeptioneller Blick. wie Sie die Veränderung beginnen können. Und noch etwas wurde mir klar, die Zeit tickt!

Der klassische Weg, ein hochwertiges Lernformat im Markt zu positionieren, dauert seine Zeit. Methode entwickeln, Markt analysieren, Kundenansprache spezifizieren, Kooperations- und Vertriebspartner gewinnen, Preisstruktur festlegen, Aufwände kalkulieren, einen Businessplan erstellen usw. Dem stehen unsere Kunden gegenüber. Sie sagen uns einvernehmlich: Wenn es so etwas nur schon gegeben hätte, als wir anfingen. Also machen wir die Not zur Tugend. Wir helfen Organisationen, in der zunehmend turbulenten Welt erfolgreich zu sein. Da ist nur recht und billig zu tun, was man anderen predigt. Im November gehen wir auf die erste Perspektivreise für Mittelständler. Das ist in wenigen Wochen. Die Webseite steht gerade einmal ein paar Tage. Trotzdem sind wir überzeugt, dass es klappt. Warum?

Inhaltlich bauen wir auf ein Fundament aus über einem Jahrzehnt Beratungserfahrung in den Themen, die man unter »neuer Arbeit« zusammen fasst. Joan unternahm bereits im Frühjahr erfolgreich den New Work Road Trip. So halten wir vom Rahmen wie vom Lernstoff, was wir versprechen. Auch die besuchten Vorbilder sagten bereits alle zu. Sie sehen, über 80% der Perspektivreise ist in trockenen Tüchern. Fehlen nur noch Sie, die Teilnehmer, dann kann es losgehen.


Neben den Inhalten, die Sie auf der Webseite und im Whitepaper lesen können, hier noch eine Liste der quantitativen Buchungsinhalte:

  • Vollpension, alle Mahlzeiten und Übernachtungen inklusive

  • Reisewege

  • Unterlagen zur Betriebskatalyse

  • 3 Praxisfälle direkt vor Ort besuchen, mit verschiedenen Ansprechpartnern und Settings

  • 2 strategische Berater für 5 volle Tage

Wir freuen uns auf Sie!

Setzen Sie Ihre Vergangenheit zurück, gehen Sie raus ...

Gebhard Borck und Joan Hinterauer

#Industrie40 #NewWork #Perspektivreise #Reise

0 Ansichten

© 2017 - 2020 von Joan Hinterauer, Salzburg (AT) & Gebhard Borck, Pforzheim (DE)

        

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte via rueckenwind@perspektivreise.de

  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon